Unterkünfte in den Niederlanden

Unterkünfte in den Niederlanden

Ein Jugendaustausch  ist ein großes Unterfangen und kann sich je nach Ausprägung als unterschiedlich aufwendig erweisen. Eine wichtige Frage ist immer die nach der Unterkunft. Jedes Land besitzt unterschiedliche Auffassungen bezüglich Qualität und der dazugehörigen Preisgestaltung. Dies gilt auch für Deutschland und die Niederlande. In diesem Faktor allerdings, stimmt die niederländische Gesellschaft weitestgehend mit der deutschen überein. Die Jugendherbergen sind von sehr guter Qualität und dennoch vergleichsweise günstig. Aus verschieden Erfahrungsberichten geht hervor, dass die entsprechenden Unterkünfte empfehlenswert und bezahlbar sind.

Wer jedoch einen längeren Aufenthalt plant, beispielsweise als Austauschschüler oder Au-pair, der sollte sich über entsprechende Gastfamilien informieren. Allerdings auch hier sind weitestgehend positive Erfahrungen geäußert worden. Die entsprechende Qualität wird in der Regel durch größere Organisationen überprüft und im Falle von Beschwerden, kann die Gastfamilie notfalls noch gewechselt werden. Im Rahmen von einem schulischen Jugendaustausch, der mit einem kurzfristen Aufenthalt von einer oder zwei Wochen verbunden ist, können in der Regel ebenfalls Gastfamilien genutzt werden, die sich um die Unterkunft und Verpflegung der Schüler kümmern. Häufig sind dies Familien, die ebenfalls Kinder haben, welche die Partnerschule besuchen. Diese werden häufig durch die entsprechende Bildungseinrichtung organisiert, wodurch ein einfacher und reibungsloser Ablauf der Veranstaltungen ermöglicht wird.

Für welche Unterkunft man sich entscheidet, ist auch eine Frage der preislichen Möglichkeiten. Die günstigste Variante ist meist die der Gastfamilie – die im Falle eines “Au-pair”-Aufenthalts – auch gleichzeitig der Arbeitsplatz für die junge Person aus Deutschland ist. Für einen längerfristigen Jugendaustausch, bei dem die Jugendlichen auch den normalen Schulalltag in den Niederlanden erleben sollen, ist eine Gastfamilie ebenfalls sehr zu empfehlen. Diese sorgt für Verpflegung des Jünglings, der diese meist durch die Betätigung im Haushalt erarbeitet. Für Projekte über einen kürzeren Zeitraum bieten sich auch Jugendherbergen an, die ebenfalls günstig sind. Hier ist der Kostenaufwand jedoch deutlich höher, als bei entsprechenden Gastfamilien. Ein Vorteil eines familiären Gastaufenthalts ist, dass gleichzeitig die Kultur und der niederländische Alltag miterlebt werden.

 

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.